Homöopathischer Verein 1907 e.V. Weingarten/Baden

  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts

Aktuelles

Liebe Mitglieder und Freunde der Homöopathie,

auch in diesem Jahr können wir Ihnen wieder ein vielfältiges Jahresprogramm anbieten. So haben wir wieder Referenten für interessante Themen gewinnen können, welche sicherlich viele Mitglieder und Gäste ansprechen werden.

Unser Jahresprogramm für 2019 finden Sie unter "Veranstaltungen / Jahresprogramm".


Nächster Vortrag

Da ist ein Kraut gewachsen - Fit bis ins hohe Alter mit moderner Phytotherapie
, Montag, den 13.05.2019, 19.30 Uhr
„Gegen das Altern ist kein Kraut gewachsen“ - diese Spruchweisheit kennt eigentlich jeder und stimmt ihr meist zu. Stimmt das aber auch? Eine Antwort darauf ist differenziert. Ewige Jugend ist heute nicht zu erhalten, aber bestimmte Alterserscheinungen sind dagegen gut mit Präparaten aus Heilpflanzen therapierbar. Für die Erhaltung der geistigen und körperlichen Gesundheit bietet sich ein breites Spektrum von Arzneipflanzen und pflanzlichen Zubereitungen an. Gepaart mit einer gesunden Lebensführung kann man durch pflanzliche Arzneimittel die Begleiterscheinungen des Alterns therapeutisch beeinflussen. Vergessliche Patienten profitieren von einer Therapie mit Ginkgo biloba, besonders wenn die Behandlung frühzeitig erfolgt und mit geistigem und körperlichem Training kombiniert wird. Ginkgo-Extrakte erhalten die Gedächtnisleistung und das Lernvermögen; auch Gleichgewichtsstörungen können damit behandelt werden. Dass Weißdorn-Extrakte bei Patienten mit leichten bis mittelscheren Herzproblemen die Symptome lindern, ist lange bekannt und durch Studien abgesichert. Im Alter nimmt die Anfälligkeit des Bewegungsapparates für Schmerzen zu. Phytotherapeutika leisten auch hier begleitend in der Schmerztherapie gute Dienste, etwa um die Dosis von Antirheumatika zu reduzieren. Besonders Patienten mit chronischen Rückenschmerzen profitieren von einer zusätzlichen Behandlung mit Präparaten aus Weidenrinde, Brennnesselblättern und Teufelskralle. Viele Studien belegen, dass gerade die Verträglichkeit von Phytotherapeutika besonders gut ist. Die Akzeptanz älterer Patienten in eine phytotherapeutische Behandlung spielt für den Therapieerfolg eine wichtige Rolle.
Referentin: Sabine Bäumer, Apothekerin und Inhaberin der Eisbär-Apotheke in Karlsruhe-Durlach



Ausblick 

Homöopathische Hausapotheke, Teil 1, Montag, den 03.06.2019, 19.30 Uhr
Homöopathische Arzneien sind gute Begleiter für unser tägliches Leben, denn sie können bei Verletzungen oder einer Erkältung helfen, Entzündungen lindern oder den Magen beruhigen. Damit diese Arzneien wirklich helfen können, sollten grundlegende Prinzipien der Homöopathie verstanden und angewendet werden. Je nach Teilnehmer-Interesse werfen wir auch einen kurzen Blick auf die Hintergründe medialer Angriffe auf die Homöopathie.
Referent: Carl Classen, Leiter des ars Curandi-Homöopathie-Instituts



Veranstaltungsort: Evangelisches Gemeindehaus, Marktplatz 12, 76356 Weingarten.

So finden Sie unseren Veranstaltungsort: Link zu Google Maps
Passionsblume 2