Homöopathischer Verein 1907 e.V. Weingarten/Baden

  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts
  • Homöopathischer Verein e.V. Weingarten/Baden
    Gesundheit ist nicht alles,
    aber ohne Gesundheit ist alles nichts

Aktuelles

Liebe Mitglieder und Freunde der Homöopathie,

auch in diesem Jahr können wir Ihnen wieder ein vielfältiges Jahresprogramm anbieten. So haben wir wieder Referenten für interessante Themen gewinnen können, welche sicherlich viele Mitglieder und Gäste ansprechen werden.

Unser Jahresprogramm für 2019 finden Sie unter "Veranstaltungen / Jahresprogramm".

Vortrag „Den Kopf zurechtrücken – AtlasPROfilax“ am 18.02.2019
Herzliche Einladung zum Vortrag des Homöopathischen Vereins Weingarten/Baden zum Thema " Den Kopf zurechtrücken - AtlasPROfilax“ mit dem Atlasprofilax-Therapeuten Werhart Hilwig aus Hambrücken am 18. Februar 2019 um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Marktplatz 12, 76356 Weingarten. Der Eintritt ist für Mitglieder frei, Gäste sind herzlich willkommen und bezahlen 3 Euro.

Bei der AtlasPROfilax-Methode handelt es sich um eine gefahrlose Massagetechnik, die von gut ausgebildeten Spezialisten durchgeführt wird und nichts mit Chiropraktik, "Einrenken" oder einer gefährlichen Manipulation am Wirbel zu tun hat. Durch verschiedene Funktionstests stellt der Therapeut eine bestehende Fehlstellung des 1. Halswirbels (Atlas) sicher fest. In diesem Fall führt er eine Atlaskorrektur durch, indem er gezielt bestimmte Punkte entspannt, so dass der Atlas in eine korrekte, stabile Lage kommen kann. Das wirkt sich positiv auf Körperhaltung, Muskelspannung, Kopfdurchblutung und das vegetative Nervensystem aus. AtlasPROfilax wirkt als Gesundheitsvorsorge, die bei bestehenden gesundheitlichen Problemen oft eine deutliche Verbesserung bringt.
Folgende Fragen stellen sich: Warum bleibt eine Atlasfehlstellung oft unbemerkt? Wo besteht der Zusammenhang zwischen Atlasfehlstellung und Gelenkbeschwerden, schlechter Körperhaltung, Beckenschiefstand bzw. „Beinlängenunterschieden“, Schulter-Nacken-Verspannungen, gestörter Verdauung, Zähneknirschen, Zähnepressen und Kiefergelenksbeschwerden, Nasennebenhöhlenproblemen, Herzrhythmusstörungen und erhöhtem Puls, Kopfschmerzen und Migräne? Wie kann man diese Fehlstellung gefahrlos und dauerhaft beheben? Warum wirkt sich ein korrekt positionierter Atlas positiv auf all diese Beschwerden aus? Bleibt ein korrigierter Atlas stabil?
Diese und eventuelle weitere Fragen werden beim Vortrag anhand von entsprechendem Bildmaterial näher erörtert.

Ausblick auf den nächsten Vortrag
  • 11.03., 19.30 Uhr, Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung: Die Feldenkrais-Methode ist eine körperorientierte Psychotherapie. Dabei werden längst vergessene Bewegungen wiederentdeckt. Die Patienten sollen eigene Variationen entwickeln. Ziel ist ein ökonomischer Bewegungsablauf, in dem alle Bewegungen möglichst mühelos sind. Es lassen sich erstaunlich Erfolge bei alltäglichen Bewegungsabläufen, aber auch bei spastischen Lähmungen, nach Schlaganfällen oder anderen neurologischen Defekten erzielen. Referentin: Monica Fischer, Feldenkrais-Trainerin aus Büchenau (Achtung: Der Vortrag von Sabine Bäumer, der zunächst am 11.03. angekündigt war, findet am 13.05. statt)

So finden Sie unseren Veranstaltungsort: Link zu Google Maps
Passionsblume 2